Leider hat das Wetter nachgelassen. Für den gesamten Tag ist bedeckter Himmel und eine hohe Schauerwahrscheinlichkeit im gesamten Süddeutschen Raum vorhergesagt, man weiß nur nicht wann und wo es tatsächlich regnen wird.

Die Strecke ist eine Assigned Area Task in einen großen Zylinder um Ulm, aber es ist noch nicht sicher, ob wir überhaupt starten können. Die Startbereitschaft ist auf 12 Uhr 13 Uhr gelegt. Wenigstens ist das "Fußgängerwetter" so gut, dass sich unsere Besucher keine Sorgen machen brauchen.

Außerdem haben wir heute die ACAM (Aircraft Continuing Airworthiness Monitoring) am Platz zu Besuch, das sind Inspektoren des Luftfahrtbundesamtes die stichprobenartig die Lufttüchtigkeit von Flugzeugen überprüfen. Um den Ablauf des Wettbewerbs nicht zu beeinträchtigen soll der heutige Besuch aber so unbürokratisch wie möglich ablaufen.